Allgemeine Geschäftsbedingungen

gem. Fern Abs. Ges. und Belehrung über Ihr Widerrufsrecht.

Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und Auslieferung der Ware zustande.
Vertragspartner des Kunden ist:

Eastside Brillen
Herr Bernhard Cäsar
Krossener Straße 36
10245 Berlin - Friedrichshain

Telefon +49 30 2911778
E-Mail: info@circle-lens.de

der Shopbetreiber von www.circle-lens.de

 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform z. B. Brief, e-Mail, Fax oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Eastside Brillen
Herr Bernhard Cäsar
Krossener Straße 36
10245 Berlin - Friedrichshain

Telefon +49 30 2911778
E-Mail: info@circle-lens.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 75 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Bevor Sie Ware zurücksenden, schreiben Sie bitte unserem Kundenservice: info@circle-lens.de (Betreff: Rücksendung)
Bitte beachten: Wir nehmen keine UNFREI an uns zurückgesendete Ware an. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Das Widerrufsrecht besteht entsprechend §312d Abs. 4 BGB nicht bei Verträgen von Warenlieferungen, die Eastside Brillen aufgrund kundenspezifischer Angaben gefertigt hat und die eindeutig auf deren persönliche Bedürfnisse zugeschnitten waren wie beispielsweise individuell gefertigte Brillen oder torische Kontaktlinsen.

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma

Eastside Brillen
Herr Bernhard Cäsar
Krossener Straße 36
10245 Berlin - Friedrichshain

Telefon +49 30 2911778
E-Mail: info@circle-lens.de

Alle Verträge, die der Kunde über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel mit Eastside Brillen abschließt, liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Diese erkennt der Kunde mit seiner Bestellung bzw. mit seiner Gebotsabgabe (bei Internet-Auktionen) ausdrücklich an. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, gelten nur im Falle einer schriftlichen Bestätigung durch den Inhaber Bernhard Cäsar von Eastside Brillen Bei einem Erwerb über Auktionshäuser gelten zusätzlich zu diesen Bedingungen deren aufgestellte Nutzungsbedingungen.

Die schriftlich, fernmündlich, per Internet-Auktion oder per E-Mail erteilten Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich 14 Tage gebunden ist. Etwaige Lieferhindernisse, wie sie beispielsweise beim individuellen Anfertigen von Brillen üblich sind, werden dem Kunden unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche, mitgeteilt.

Die Angebote von Eastside Brillen sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung und Verfügbarkeit der Ware, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. Eine Lieferunmöglichkeit oder Nichteinhaltung von Lieferterminen wegen gänzlicher oder teilweiser Nichtverfügbarkeit der Ware berechtigt den Kunden nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen, jedoch mindestens vierzehntägigen Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nicht immer fehlerfrei gewährleistet werden. Wir haften daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Handelssystems noch für technische und elektronische Fehler während einer Verkaufsveranstaltung, auf die wir keinen Einfluss haben, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten.

2. Zahlungsbedingungen und Preise

Alle unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt des Angebotes auf der Handelsplattform von Aktionshäusern oder zum Zeitpunkt der Bestellung dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt uns vorbehalten. Alle Preise verstehen sind in EURO und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Verpackungs- und Versandkosten, die grundsätzlich der Kunde trägt, werden den Preisen hinzugerechnet. Wir fassen die Bestellungen eines Tages zusammen, Bestellungen von Folgetagen werden jeweils neu mit Versandkosten belegt. Diese Lieferkosten sind unterschiedlich und werden bei jedem Produktangebot einzeln genannt. Erfolgt die Lieferung an Empfänger außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, erhöhen sich die Lieferkosten je nach Gewicht oder Land. Eine Lieferung erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorauskasse (Überweisung), auf besonderen Wunsch und für höhere Kosten per Nachnahme.

3. Vertragsschluss – Lieferung

Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und Auslieferung der Ware zustande. Mit Eingang der Bestellung oder Ersteigerung wird die Ware für den Kunden reserviert. Erfolgt seine Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen ab Vertragsabschluß, so behalten wir uns eine anderweitige Verfügung über die Ware vor.Der Versand der Ware an den Kunden erfolgt nach Möglichkeit innerhalb von drei Werktagen ab Zahlungseingang. Etwaige Lieferhindernisse wie sie bei der Herstellung von individuellen Brillen entstehen, werden dem Kunden unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche, mitgeteilt. Eine längere Lieferzeit an unsere Kunden berechtigt diese nicht zu Vertragsrücktritt bzw. Schadensersatzforderungen.

4. Kundendienst/Beanstandungen des Kunden

Offensichtliche Mängel hat der Käufer unverzüglich nach Übersendung der Artikel schriftlich zu rügen. Andernfalls verliert er seine diesbezüglichen Gewährleistungsansprüche. Nicht offensichtliche Mängel hat der Käufer unverzüglich nach Entdecken, jedoch innerhalb der gesetzlichen Frist nach Übersendung der Ware schriftlich zu rügen. Andernfalls verliert er seine Gewährleistungsansprüche. Im Übrigen bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche unberührt. Sollte uns ein Fehler unterlaufen sein, d.h. sollten wir einen Artikel falsch geliefert haben, so erstatten wir die Portokosten. Bevor Sie Ware zurücksenden, schreiben Sie bitte unserem Kundenservice: info@circle-lens.de

Bitte beachten: Wir nehmen keine UNFREI an uns zurückgesendete Ware an. Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn vom Kunden ein versicherter Versand gewählt und unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per E-Mail angezeigt wird, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt. Hat der Kunde innerhalb dieser Frist mitgeteilt, dass die Ware auf dem Postweg beschädigt oder verloren gegangen ist, so werden wir unverzüglich Ersatzansprüche gegenüber dem Verursacher anmelden oder Nachforschungsanträge hinsichtlich des Verbleibs der Ware stellen. Wir sind nicht verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den Kunden durchzuführen oder den Kaufpreis an den Kunden zurückzuerstatten, solange der Transportschaden nicht eindeutig festgestellt oder das Nachforschungsverfahren noch nicht abgeschlossen wurde. Von diesen Bedingungen abweichende oder diese Bedingungen ergänzende Vereinbarungen im Einzelfall bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

5. Datenschutz

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden für die Geschäftsabwicklung und die Pflege der Kundenbeziehungen gespeichert. Sie können sich Ihre Bestellung vor ihrer Versendung an uns ausdrucken. Sie erhalten später eine Rechnung von uns. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzung der Daten zu Werbezwecken durch Eastside Brillen können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung an

Eastside Brillen
Herr Bernhard Cäsar
Krossener Straße 36
10245 Berlin - Friedrichshain

Telefon +49 30 2911778
E-Mail: info@circle-lens.de

widersprechen. Nach Erhalt des Widerspruchs werden wir Ihnen keine hausinternen Information oder Publikationen über Kontaktlinsen zusenden.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Zahlungsbedingungen

Falls die Lastschrift eines Kunden mangels Deckung oder aufgrund einer fehlerhaften Bankverbindung nicht eingelöst werden kann, hat der Kunde die Kosten der zusätzlichen Bankgebühren zu tragen.

8. Zum Tragen von Kontaktlinsen

Mit Ihrer Bestellung von Kontaktlinsen – das Mindestbestellalter für Kontaktlinsen beträgt 16 Jahre – bestätigen Sie, dass die Erstanpassung der bestellten Kontaktlinsen durch einen Augenarzt oder Augenoptiker erfolgte, Sie bereits Linsen des bestellten Typs getragen haben und sich mit deren Handhabung auskennen. Auch, dass zukünftige regelmäßige Nachkontrollen durch einen Augenarzt oder Augenoptiker sichergestellt sind. Sollten Sie nur leichteste Symptome von Augenirritationen verspüren, entfernen Sie sofort die Kontaktlinsen und suchen Sie Ihren Kontaktlinsenanpasser auf. Für allergische Reaktionen oder andere körperliche Schäden wird keine Haftung übernommen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Kontaktlinsenanpasser. Die jeweils angegebene Lebensdauer von Kontaktlinsen sind Erfahrungswerte und abhängig von Handhabung und Pflege. Für falsche Anwendung oder Handhabung von Kontaktlinsen übernehmen wir keine Haftung. Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Die Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie außervertragliche Ansprüche.

9. Transportschäden

Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn die, Eastside Brillen, vom Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per Email angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt. Bei Sendungen, die durch die deutsche Post oder durch Hermes Versand befördert werden, sind von außen sichtbare, wie auch erst bei Paketöffnung feststellbare Transportschäden sofort nach Erhalt der Sendung in Form einer Niederschrift bekannt zu geben. Dies obliegt dem Kunden ebenso wie die unverzügliche Mitteilung des Transportschadens an Eastside Brillen. Ein Verstoß gegen diese Obliegenheiten hat den Ausschluß eines Ersatzanspruchs zur Folge. Hat der Kunde rechtzeitig mitgeteilt, dass die Ware auf dem Postweg beschädigt oder verloren gegangen ist, so wird Eastside Brillen unverzüglich Ersatzansprüche gegenüber dem Verursacher anmelden oder Nachforschungsanträge hinsichtlich des Verbleibs der Ware stellen. Eastside Brillen ist nicht verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den Kunden durchzuführen oder den Kaufpreis an den Kunden zurückzuerstatten, solange der Transportschaden nicht eindeutig festgestellt oder das Nachforschungsverfahren noch nicht abgeschlossen wurde.

10. Gewährleistung

Eastside Brillen gewährleistet, dass die Waren bei Versendung frei von Mängeln waren, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern. Angaben, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Preislisten unter Einschluss der Präsentation im Internet enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter und stellen keine Beschaffenheitsangaben dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend. Die Gewährleistungsfrist beträgt gegenüber Unternehmern zwölf Monate und beginnt mit dem Tag der Lieferung. Ist der Kunde ein Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, so beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre. Die Gewährleistung umfasst nicht die Beseitigung von Mängeln, die durch normalen Verschleiß, äußere Einflüsse oder Bedienungsfehler entstehen. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Kunde ohne Zustimmung von Eastside Brillen Geräte, Elemente oder Zusatzeinrichtungen selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt, es sei denn, dass der Kunde den vollen Nachweis führt, dass die noch in Rede stehenden Mängel weder insgesamt noch teilweise durch solche Änderungen verursacht worden sind und dass die Mängelbeseitigung durch die Änderung nicht erschwert wird. Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Der Kunde teilt Eastside Brillen mit, welche Art der Nacherfüllung – Verbesserung der gelieferten oder Lieferung einer neuen, mangelfreien Sache – er wünscht. eyemax24 ist jedoch berechtigt, die gewählte Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten für sie durchgeführt werden kann und wenn die andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteile für den Kunden mit sich bringen würde. Eastside Brillen kann außerdem die Nacherfüllung insgesamt verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten für sie durchführbar ist oder es sich um Modeprodukte wie z.B. Sonnenbrillen handelt. Zur Durchführung der Nacherfüllung stehen Eastside Brillen zwei Versuche innerhalb der vom Kunden gesetzten Frist zu. Nach dem zweiten fehlgeschlagenen Nacherfüllungsversuch kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder mindern. Das Rücktritts- bzw. Minderungsrecht kann bereits nach dem ersten erfolglosen Nacherfüllungsversuch ausgeübt werden, wenn ein zweiter Versuch innerhalb der gesetzten Frist dem Kunden nicht zuzumuten ist. Wenn die Nacherfüllung unter den oben ausgeführten Voraussetzungen verweigert wurde, steht dem Kunden das Minderungs- bzw. Rücktrittsrecht sofort zu. Mängel sind Eastside Brillen unter Angabe der Rechnungs- und Kundennummer in Textform anzuzeigen, insbesondere per E-Mail. Der Rücktritt wegen eines unerheblichen Mangels ist ausgeschlossen.

11. Haftung

Eine über die Regelungen in Ziffer 7 hinausgehende Haftung von Eastside Brillen für unmittelbare oder mittelbare Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund und soweit gesetzlich zulässig – ist ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, dem arglistigen Verschweigen eines Mangels oder auf dem Fehlen zugesicherter Beschaffenheit. Im Falle einer Inanspruchnahme Eastside Brillen aus Gewährleistung oder Haftung ist ein Mitverschulden des Kunden angemessen zu berücksichtigen, insbesondere bei unzureichenden Fehlermeldungen.

12. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Aus dem Vertragsverhältnis Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit Unternehmen ist das Amtsgericht Berlin sofern der Kunde „Unternehmer“ im Sinne des § 14 BGB ist. In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Eastside Brillen ist daneben berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen. Erfüllungsort für Zahlungsverpflichtungen bei Verträgen mit Unternehmen, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz Eastside Brillen Berlin. Nebenabreden sind nicht getroffen. Vertragsergänzungen entfalten nur Wirksamkeit, wenn sie in Textform bestätigt werden. Der Kunde kann seine Rechte aus einer Geschäftsbeziehung mit Eastside Brillen Inhaber Bernhard Cäsar nur mit schriftlicher Einwilligung von Eastside Brillen – Bernhard Cäsar abtreten. Eine Aufrechnung gegenüber der Kaufpreisforderung ist dem Kunden nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich.

13. Sonstiges

Für alle von Eastside Brillen Inhaber Bernhard Cäsar geschlossenen Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Unberührt bleiben zwingende Vorschriften der Staates, in dem ein Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Ihr Eastside Brillen Team aus Berlin Friedrichshain